Selbstachtung

Nun, hier bin ich wieder! Tut mir leid, dass ihr solange nichts von mir gehört habt, aber dafür gibt es selbstverständlich Gründe.
Momentan bin ich auf dem Weg der Selbstfindung. Es nervt mich, so zu sein, wie ich bin, mich von der schlechten Laune anderer Leute anstecken zu lassen, mir für alles immer selbst die Schuld zu geben und mich selbst nicht mehr zu lieben. Das möchte ich verändern, weshalb ich mich in den letzten 2-3 Monaten intensiv mit dem Thema Lebensgestaltung auseinandergesetzt habe.

Plötzlich vegan

In meinem Post Veränderungen habe ich ja schon über die Veränderungen, die in meinem Leben gerade stattfinden gesprochen. Wer den Post gelesen hat, weiß auch, dass ich mir vorerst nicht vorgenommen hatte vegan zu werden / zu sein - bin ich jetzt aber irgendwie.

Lebenszeichen

Ein riesiges Entschuldigung dafür, dass ich mich so ewig nicht gemeldet habe, aber, wie ich ja hier schon angekündigt hatte, bin ich nun endlich umgezogen. Die von euch, die das schon durchgemacht haben, wissen ganz genau wie stressig sowas sein kann - und wie stressig es ist, wenn man eine Kack-Vermieterin hat!
Macht halt alles echt keinen Spaß, wenn sich jeder erdenkliche Vollidiot querstellt, oder? Naja, nun ist das alles auch endlich vorbei, ich wohne jetzt in Poing und fühle mich hier puuuudelwohl. Das Zimmer misst zwar bloß zarte 13m², dafür darf ich aber die (abartig große) Dachterrasse und das (wunderschön eingerichtete) Wohnzimmer mitbenutzen. Mein Mitbewohnerpärchen, Jasmin und Leo*, sind wirklich total nette Leute. Wurde auch schon häufig zum Essen eingeladen, an meinem ersten Tag haben sie eine kleine Autotour durch Poing mit mir unternommen und sich auch so sehr viel Mühe gegeben, dass ich mich hier wohlfühle - und das tu' ich wirklich!
Diese Ruhe, die mich hier umgibt, ist wirklich entspannend. Ich habe das erste mal seit Monaten wieder richtig geschlafen und bin das erste Mal seit locker einem halben Jahr mit einem Lächeln im Gesicht und positiven Gedanken aufgewacht.

Ein neuer Lebensabschnitt

Ich ziehe um!
Habe gerade die Zusage für ein WG-Zimmer im schönen Poing (bei München) bekommen, und ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie unglaublich ich mich freue! Die letzte Zeit sah es etwas düster aus. Meine Mitbewohnerin ist Hals über Kopf ausgezogen, da ihr Freund eine tolle und günstige Wohnung für sie beide gefunden hatte, und sowas passiert einem in München leider nicht so oft. Unsere Hausverwaltung wollte daraufhin nicht, dass ich mir einen neuen Mitbewohner hole, und so musste ich quasi mitkündigen.