Begegnungen

Heute ist so ein cooler Zufall geschehen, das muss ich erzählen! (Ich hole etwas aus, sorry!)

War mit einer Freundin beim Pokern, und irgendwann musste ich dann leider los um meine letzte (!) S-Bahn zu erwischen. Die nächste wäre erst wieder drei Stunden später gefahren. Natürlich war ich dann auch pünktlich am Bahnhof und hab dann brav auf die S-Bahn gewartet, bis ich irgendwann gerallert hab, dass die auf einem anderen Gleis fährt!

Spontangedanken

Habe gerade folgenden Post auf Facebook von Taff (Pro7) gesehen und muss mich jetzt einmal darüber auskotzen.

Schauma mal

Und wieder ist verdammt viel Zeit nach meinem letzten Post vergangen. Ja, man hat immer vor, regelmäßiger zu schreiben, aber dann kommt einem das Leben mit seinen Höhen und Tiefen dazwischen und irgendwie weiß man dann auch nicht mehr genau, wo man genau wieder ansetzen soll. Und dann denkt man sich "nah, mach ich morgen" und macht es eh nicht. Was für mich persönlich aber nicht weiter schlimm ist - manchmal ist es einfach so und dann muss man das auch so akzeptieren.

Auf jeden Fall ist sehr viel passiert in letzter Zeit. Ich hatte ja erzählt, dass ich mich von meinem Freund Anfang September getrennt hatte. Seitdem habe ich mich wirklich merkbar verändert. Ich bin auf einmal ich selbst, und weiß doch noch nicht zu 100%, wer das denn genau ist. Aber ich bin gut dabei das herauszufinden. Neue Menschen, Begegnungen und Augenblicke haben mir dabei immens geholfen. Sich auf Neues einlassen, einfach mal über seinen eigenen Schatten springen und Dinge tun, die man eigentlich nicht tut. Ich habe sehr viel über mich selbst herausgefunden in der letzten Zeit und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich das alles gar nicht so falsch gemacht habe wie vermutet. Mein Leben momentan ist der Wahnsinn, und ich möchte nichts davon missen.

Ich hab's getan!

Nachdem ich mich in diesem Post so unfassbar darüber aufgeregt, wie ätzend Arbeiten doch ist und dass ich gerade vollkommen meine Zeit verschwende, habe ich mal in mich hineingehorcht und versucht herauszufinden, was ich denn eigentlich wirklich will. Für diejenigen, die gerade keinen Überblick haben: Momentan mache ich gerade eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau in einem großen und unmoralischen Modeunternehmen. Was ich eigentlich will ist, mein Abitur nachholen und Waldorflehrerin werden. Klingt komisch, ist aber so. Die Ausbildung habe ich damals angefangen, weil ich einfach nicht wusste, was ich sonst machen soll, und sie mir quasi auf dem Silbertablett angeboten wurde. In der Zwischenzeit hat sich dann aber rauskristallisiert, wohin ich beruflich gehen will: nämlich Lehrerin werden. Und da ich das momentane Schulsystem leider überhaupt nicht feier, habe ich mich für eine Alternative entschieden. Fühlt sich in meinem Bauch und Herzen komplett richtig an.

Herbstimpressionen

Heute möchte ich euch lediglich ein paar Bilder zeigen, die ich letztes bei einem wunderschönen Herbstspaziergang im Englischen Garten in München gemacht habe. Bin einfach so begeistert von den ganzen Farben. Ich liebe Herbst! ♥

Nächste Woche werdet ihr hier auf dem Blog wahrscheinlich nichts von mir hören, da ich von Montag bis einschließlich Samstag in Amsterdam bin. Freu mich so unglaublich drauf! ♥